Evaluation der Instrumente zur Leistungsmessung und Leistungsbewertung an wissenshcaftlichen Einrichtungen

Die Reform der Professorenbesoldung nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts macht es in der Regel notwendig die eigene Leistungsbezügeverordnung an die neuen gesetzlichen Anforderungen anzupassen. Die ist auch genau der richtige Zeitpunkt die eigene Praxis der Vergabe von Leistungszulagen im Rahmen der W-Besoldung zu überprüfen und relevante Anpsassungen vorzunehmen.

Im Rahmen meiner Promotion zur W-Besoldung habe ich tiefe Einblicke in die Praxis der Vergabe von Leistunsgzulagen gewonnen. Dieses Wissen teile ich gerne mit Ihnen.

Wenn Sie sich fragen, ob ihr Set an Kriterien zur Vergabe von Leistungszulagen für besondere Leistungen in der Forschung die relveanten wissenschaftlichen Leistungen ihrer Professorenschaft abbildet? Ob Ihr System der zur Erfassung und Bewertung der wissenschaftlichen Leistungen eine Steuerungswirkung zeitigt? Nehmen Sie Kontakt zu mir auf und wir sprechen über ihre Leistungsbezügeverordnung.

Gemeinsam mit einem Team erfahrener Wissenschaftlerinnen und Wissenschaflter evaluieren wir auch ihr System zu Messung und Bewertung der wisenschaftlichen Leistungen sowohl mit Bezug zur W-Besoldung als auch mit dem Fokus auf die Leistungsorientierte Mittelvergabe.

Kontakt
CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.